ÜBER UNS

Finanzbildung – das A & O

Matthias ist der Kopf hinter mein-geldsystem.de

Meine Motivation - (m)ein Beitrag

Besonders beim Thema Geld sollte man sich an jemanden wenden, der dies nach vielen Jahren aus unterschiedlichen Perspektiven beurteilen und bewerten kann. Deshalb möchte ich mein Finanzwissen aus meiner über zehnjährigen Tätigkeit in der Branche und aus akademischer Sicht zur Verfügung stellen, um die Finanzbildung in Deutschland zu stärken und korrekte Informationen zu verbreiten.

Eigene Finanzen, vor allem Deine eigenverantwortliche Altersvorsorge, werden in Zukunft an Bedeutung gewinnen.

Ich hoffe, damit (m)einen Beitrag für eine wohlhabendere und besser versorgte Gesellschaft zu leisten. Viel Spaß und Erfolg!

2008: Für viele das Jahr der Krise, für mich der Beginn von allem.

Kurz und knapp: 2008 fing ich in der Finanzbranche an – nicht das beste Jahr, um in einer Bank zu starten. Die vielen Umstrukturierungen halfen mir aber, schnell in viele Abteilungen und Länder zu kommen und die Bankenwelt gesamthaft zu verstehen. Ich habe sowohl mit Privatkunden, lokalen Firmen und börsennotierten Großkonzernen zusammengearbeitet als auch das interne Risikomanagement einer Bank und IT-Projekte kennengelernt. Nach sieben Jahren kam ich schließlich im Herzen der Bank an:
Im Liquiditätsmanagement – dort, wo das Geld der Bank systematisch angelegt wird.
Daher weiß ich, wie Geld seriös investiert werden kann und was keine seriöse Geldanlage ist. Dies alles kann ich durch das fünfjährige Studium in Deutschland und der Schweiz auch aus wissenschaftlicher Sicht beurteilen.

Immer mehr falsche Informationen beim Thema Geldanlage

In den letzten Jahren ist mir aufgefallen, dass es auf der einen Seite immer mehr Personen gibt, die sich ebenfalls für das Thema Geldanlage, Immobilien oder Altersvorsorge interessieren.

Auf der anderen Seite gibt es, vor allem in sozialen Medien und Kanälen, viele, die sich damit seit 1 bis 2 Jahren in ihrer Freizeit beschäftigt haben und dieses vermeintliche Finanzwissen nun anbieten. Eigentlich ist das gut. Eigentlich.

Oftmals gibt es bei solchen Angeboten bewusst oder unbewusst falsche Informationen, Panikmache und Pauschalitäten, die dem Laien nicht auffallen, in der Konsequenz jedoch viel Geld kosten. Doch wer möchte sein Geld schon falsch anlegen?

 

Schreib Matthias eine Nachricht

Was andere teilnehmer sagen

Endlich mal ein Finanzprofi, der meine Sprache spricht und helfen kann. Top!

Paul, 28

Bei mein-geldsystem.de werden zum Glück auch mal "dumme Fragen" beantwortet. Es wird auf einfache Art erklärt, wie die Finanzwelt funktioniert und wie ich dadurch mein Geld systematisch arbeiten lassen kann.

Katja, 37

Menü schließen